Wie Ihr Buchcover zum Must-have wird

Kennen Sie das, Sie stehen im Buchladen und werden magisch von einem Buch angezogen. Weil Ihnen das Buchcover ins Auge springt, es sticht aus der Masse hervor.

Sie gehen hin und nehmen dieses Buch in die Hand – was dann passiert, ist ein magischer Moment. Sie haben einen Wow-Effekt! Diese Oberfläche fühlt sich angenehm samtig an, sie schauen genauer hin und entdecken auch eine Prägung. Die Haptik ist ein faszinierendes Erlebnis.

Ein Buch kann verzaubern. Nicht nur mit textlichen Inhalten. So wie wir ein Buch in die Hände nehmen, entdecken wir es mit unserem Tastsinn. Und das ist im besten Fall ein bewegender Moment.  Wir erleben ein Gefühl, und dieses Gefühl verbinden wir mit etwas. Je nach Thema, kann also ein Buchcover und dessen Oberfläche den Leser / Kunden positiv beeinflussen und in eine bestimmte Welt führen.

Welche Möglichkeiten und Materialien gibt es für einen #nachhaltigen #Bucheinband?
Unterschiedliche Strukturen, feine bis grobe Oberflächen, matt oder glänzend, das alles kann mit Leinen, Papier, Karton oder durch #veganes Leder in unterschiedlichsten Farben erzielt werden. Eine hauchdünne Folie veredelt (die Cellophanierung) das Cover, und schützt das Papier. Ein Hardcover lässt sich #prägen, #stanzen, Fenster ausschneiden und bedrucken.

Ein Bucheinband lässt viele Varianten zu, um zu einer ganz besonderen „Geschenkverpackung“ für den Innenteil zu werden. Deshalb ist es so wichtig, dass das Cover auf den Inhalt angepasst ist und eine Verbindung schafft. Ein Cover ist nicht nur ein schöner Umschlag, sondern transportiert erste wichtige Botschaften eines ganz bestimmten Themas.

Ein Buch kann verzaubern

Nicht nur mit textlichen Inhalten. So wie wir ein Buch in die Hände nehmen, entdecken wir es mit unserem Tastsinn. Und das ist im besten Fall ein bewegender Moment.  Wir erleben ein Gefühl, und dieses Gefühl verbinden wir mit etwas. Je nach Thema, kann also ein Buchcover und dessen Oberfläche den Leser / Kunden positiv beeinflussen und in eine bestimmte Welt führen.

Welche Möglichkeiten und Materialien gibt es für einen nachhaltigen Bucheinband?

Unterschiedliche Strukturen, feine bis grobe Oberflächen, matt oder glänzend, das alles kann mit Leinen, Papier, Karton oder durch #veganes Leder in unterschiedlichsten Farben erzielt werden. Eine hauchdünne Folie veredelt (die Cellophanierung) das Cover, und schützt das Papier. Ein Hardcover lässt sich prägen, stanzen, Fenster ausschneiden und bedrucken.

Ein Bucheinband lässt viele Varianten zu, um zu einer ganz besonderen „Geschenkverpackung“ für den Innenteil zu werden. Deshalb ist es so wichtig, dass das Cover auf den Inhalt angepasst ist und eine Verbindung schafft. Ein Cover ist nicht nur ein schöner Umschlag, sondern transportiert erste wichtige Botschaften eines ganz bestimmten Themas.

Sie haben Fragen zum Thema Buchgestaltung? Dann melden Sie sich bei mir.

MAGAZINWERKSTATT

Dipl.-Grafikdesignerin

Claudia Mögling

 

M: +49 174 72 30 918

kontakt@magazinwerkstatt.de

 


Vernetzen Sie sich mit mir:



© Claudia Mögling 2022

Illustration Startseite: © Scriblr – stock.adobe.com